Der Beginn

Anlässlich des 1. Deutschen Arbeiter,- Turn- und Sportfestes 1922 in Leipzig, welches die Macht und Stärke des damaligen aufstrebenden Arbeitersportes demonstrierte, war der Auftritt des Spielmannszuges der Hamburger Arbeitersportler ein besonderer Höhepunkt.  mehr...

Zur Nazizeit

Als 1933 der braune Terror in Deutschland begann, bedeutete das auch die Auflösung dieses Spielmannszuges. mehr...

Der Neubeginn nach dem 2. Weltkrieg

Nach Beendigung des 2. Weltkrieges fanden sich 1949 die Überlebenden Spielleute unter Leitung des Stabführers Willy Steinhäußer wieder zusammen und bauten diesen Spielmannszug erneut auf. Er erreichte in den folgenden Jahren zeitweise eine Stärke bis zu 70 Spielleuten. mehr...

Nach der Wende

Große Probleme ergaben sich zum Zeitpunkt der Wende, vor allem in den Jahren 1989 bis 1992. Durch Wegzug und der Wahrnehmung neuer Interessen sank die Mitgliederzahl unter 20. Nur der aktiven Einflussnahme der restlichen Spielleute, vor allem der Jugendlichen, ist es zu verdanken, dass der Spielmannszug überlebte. mehr...

Der neue Verein

Am 30.05.2003 haben wir eine neuen Verein unter dem Namen 
1.Chemnitzer Spielmannszug e.V. gegründet mehr...

Das Jahr

Jährlich nehmen wir an den Sachsenmeisterschaften des Landes- Musik- und Spielleuteverbandes teil.  mehr...

 

 

zurück zum Seitenanfang

                                             

                                          www.spielmannszug-RING.de